Aufschieberitis bekämpfen!

Inhaltsverzeichnis

Lesezeit: ca. 3 Min

Kennst du den eigentlichen Grund der Aufschieberitis?

Aufschieberitis ist eine Schutzstrategie deines Gehirns. Es ist doch im ersten Eindruck viel leichter, Dinge vor sich her zu schieben und somit nicht richtig zum Abschluss zu kommen. Deine Denkzentrale möchte nicht, dass du blöde Gefühle hast, wie z.B. Langeweile oder Einsamkeit. Es leugnet den Gedanken etwas nicht zu können beziehungsweise meidet drohende schlechte Noten. In seiner extremsten Form kann Aufschieberitis sogar zur pathologischen Störung werden – der sogenannten Prokrastination. Diese starke Form lasse ich hier jedoch außen vor.

 

Zur Vermeidung der eigentlichen Aufgaben verleitet dich dein Gehirn lieber und sucht nach Ablenkung mit angenehmeren Gefühlen. Dein Denkapparat versucht Stress abzuwenden und flüstert dir verlockend zu: „Komm schon, lass uns was anderes machen. Netflix ist auch super.😊“

Also die Ursache für deine Aufschieberitis ist STRESS

Auch ein interessantes Phänomen, dass insbesondere in Prüfungsphasen die Wohnung TipTop aussieht. In der Vermeidung des Lernens, räumst du auf und erreichst kurzfristig dein Ziel und die Belohnung (aufgeräumte Wohnung und das Gefühl etwas erreicht zu haben). Es ist ein kleines Erfolgserlebnis, aber eigentlich in die falsche Richtung.

 

Du musst dich nämlich endlich für eine Prüfung vorbereiten.

 

Diese ist jedoch unendlich aufwendig und schwierig. Zudem hast du zumindest unterbewusst Angst davor. Angst führt zu Sorgen und diese führen wiederum zu Stress. Diesen Stress spürst du in deinem ganzen Körper als Belastung. Deswegen sehnst du dich schon wieder nach einer Pause oder Ablenkung.

 

Und das ist der eigentliche Grund von Aufschieberitis, du versuchst Stress abzubauen!!!

 

Es funktioniert leider nur, wenn du dich auf Sachen konzentrierst, die nichts mit deiner eigentlichen Aufgabe zu tun haben. – Du tust etwas Angenehmeres oder Vertrauteres, um deinen Stress abzubauen.

Erst wenn du erkennst, dass Aufschieberitis eine Gewohnheit ist, die du dir antrainiert hast, kannst du das Problem angehen.

Der Mensch ist darauf gepolt so wenig wie möglich Energie zu verschwenden. Darum eignet er sich automatisierte Abläufe (Gewohnheiten) an.

Gewohnheiten haben immer folgenden Verlauf:

  • Es gibt einen Trigger / einen Auslöser. -> z.B. Stress durch Prüfung (den Trigger kannst du nicht ändern)
  • Das Muster deiner Reaktionen auf den Trigger -> z.B. aufräumen oder 5 Stunden netflixen (kannst du sehr wohl beeinflussen)
  • zum Schluss gibt’s die Belohnung -> z.B. durch deine Ablenkung mit Netflix erhältst du sofort einen Stressabbau und fühlst dich zunächst viel besser als vorher

Erst nach den 5 Stunden Netflix kommt dein schlechtes Gewissen zurück und erinnert dich an deine eigentliche Aufgabe.

Also arbeite an deinem Muster, um eine Veränderung herbeizuführen. Du musst eine Gegengewohnheit aufbauen!

Auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen hat Mel Robbins (eine der gefragtesten Speakerinnen weltweit) eine 4 Schritt Methode entwickelt.

 

Diese kannst du auf jede Aufschieberitis, die du jemals begangen hast oder begehen wirst ganz einfach anwenden.

4 einfache Schritte gegen jede Aufschieberitis:

Schritt 1

akzeptiere und realisiere, dass du gerade Stress hast

Schritt 2

Du zählst von 5 runter!  5…4…3…2…1

Schritt 3

Du unterbrichst jetzt aktiv die Aufschieberitis.

Dein Ausweichmechanismus (z.B. Netflixen). Stoppe es sofort, damit du deine neue Gewohnheit aufbauen kannst. Jedes Mal, wenn du bis 5 runterzählst, löst du in deinem Oberstübchen aus mit der Aufschieberitis aufzuhören.

Schritt 4

Beginne sofort mit der unliebsamen Tätigkeit und werde aktiv (für nur 5 Minuten – erreichbare kleine Ziele, mit wenig Aufwand).

Und das Geniale ist: Wissenschaftlich gesehen stehen deine Chancen bei 80 Prozent, dass du einfach automatisch weitermachst.

Nach dem Umprogrammieren deiner Gewohnheiten sollte Aufschieberitis kein Problem mehr für dich sein.

 

Wird sich dein Leben komplett verändern?

 

Bei mir hat es schon etwas funktioniert und mein Ergebnis hast du grad gelesen. 😉

S Pin n weiter...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Reise
Pin-King

Familien – Roadtrip durch Florida

Lesezeit: ca. 15 Min Unsere erste USA Reise. Ab in den „Sunshine State“ mit der Aussicht auf paradiesische Strände, Sonnenschein im Überfluss und fantastische Themenparks. Wir, vor allem natürlich

Weiterlesen »
Lesen
Pin-Hero

Animox

Lesezeit: ca. 2 Min Auf der Suche nach einem neuen spannenden Buch bin ich auf die Animox Buchreihe gekommen. Die Spannung und der Stil sind wie bei Harry Potter

Weiterlesen »
Inspiration
Pin-Hero

Vom Taschengeld zum Vermögen

Lesezeit: ca. 7 Min Was kannst du am besten mit deinem Taschengeld machen, dass es ganz von allein mehr wird? Ich habe lange überlegt wie mein Taschengeld sich vermehrt

Weiterlesen »
error: Dieser Inhalt ist geschützt!